Mit guten Produkten und der richtigen Idee kann man sich, bis zu einem gewissen Grad, ein profitables Geschäft auf Amazon und anderen Marktplätzen aufbauen. Durch die steigende Größe und um das Wachstum weiter voran treiben zu können, entstehen für die Unternehmen immer mehr Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

Denn mit der steigenden Größe und einer scheinbar leichten Internationalisierung (vor allem durch die Strukturen von Amazon), nimmt auch die Komplexität weiter zu und das vor allem in Bezug auf die Compliance-Anforderungen, Sprachbarrieren, komplexe Steuerkonstellationen und auch allen weiteren Faktoren, die eine Internationalisierung mit sich bringen kann. Des Weiteren kann es bei einem starken Wachstum zu Problemen im Bereich Kapitalbeschaffung (Working Capital) kommen, die unter anderem notwendig für das Marketing und für die Investition in neue Produkte sind. Zudem fehlt oft das Fachwissen, um das Unternehmen, auf das nächste Level zu bringen und eine Organisationsstruktur zu skalieren. Daher kann es auch jetzt genau für Dich der richtige Zeitpunkt sein, Dein Geschäft zu verkaufen und den optimalen Zeitpunkt nicht zu verpassen. Damit könntest du über Nacht Bargeld-Millionär werden.

Hier kannst du deine Angaben machen

Und so geht es weiter:

Schritt 1 (< 5 Tage)

Innerhalb von 5 Werktage erhältst Du eine Information darüber, ob dein Unternehmen bzw. deine Produkte potenziell passen könnten. Falls nicht, gar kein Problem. Du hast dann die Möglichkeit in unserem Netzwerk einen passenden Käufer zu finden. Somit so oder so ein großer Erfolg für dich.

Schritt 2 (< 10 Tage)

Im zweiten Schritt wird dann eine Due Diligence durchgeführt und einmal die kompletten Finanzkennzahlen geprüft, sodass die finanziellen Ergebnisse sowie die Art, wie Du dein Unternehmen betreibst analysiert und nachvollzogen wird.

Schritt 3 (< 10 Tage)

Nun geht es in ein standardisiertes Rechtsprozedere, wo die rechtliche Komponente abgedeckt und beispielsweise der finale Kaufvertrag erstellt wird.

Schritt 4 (< 10 Tage)

Im letzten Schritt wird der Verkauf abgeschlossen und das Geld an den Verkäufer ausgezahlt. In der Regel ist dies nur ein Teilbetrag.

[Hinweis: Wortfilter erhält keine Provisionen, wenn Verkäufe zustande kommen]