Die Vergangenheit hat gelehrt, dass Schmutzfinken immer wieder auftauchen. Sie können es einfach nicht lassen und sind auch nicht im Stande, einmal mit Ihrer Vergangenheit aufzuräumen, um einen sauberen Neustart hinzulegen. Schade.

Und wer war’s? Martin von der Hocht

Martin Meyer, dann Fake Florian Berger und jetzt nach Heirat Martin von der Hocht, hat es mal wieder geschafft, seinem Ruf alle Ehre zu machen. Anstatt sich geschäftlich kollegial zu verhalten, sorgt er  für ‚Sprengstoff‘. Ich berichtete ja schon hier und hier über seine Aktionen mit Shopdoc, der SAC Solutions GmbH und der Seoline GmbH in Köln. Ich bekam dafür von seinen Followern auch einiges ab, jedoch wunderte mich auch, aus welchen Reihen ich Zuspruch bekam.

Etliche Martin von der Hocht/Florian Berger/ Martin Meyer-Geschädigte hatten sich bei mir im Nachgang gemeldet. Da waren Kunden, die sich betrogen fühlten, aber auch, und das fand ich viel schlimmer, sehr viele Ex-Mitarbeiter, die teilweise noch auf ihren Lohn gewartet haben.

Was ist passiert?

Die meisten von uns kennen Karl Kratz, ein Meister des Online Marketing, der SEO und SEA. Er ist in den sozialen Medien aktiv und seine Seminare sind bekannt und berüchtigt.

Und Karl hat den karlsCore erfunden: „karlsCORE ist ein geschlossenes Angebot für Unternehmen mit Bedarf an wettbewerbsfreien Online-Marketing-Ressourcen.“

Na, ahnt ihr schon, was kommt?

Naheliegend wäre also, dass wenn ihr die Domain karlsCore.de aufruft, ihr auf Karls Angebot stoßt, oder? Nein, dem ist nicht so, ihr landet auf dieser Seite:

Und wer hat nun die Seite auf den Namen seiner Firma registriert? Na der Martin von der Hocht mit der SAC Solutions GmbH, die auch Shopdoc betreiben.

Das wäre bzw. ist ja auch alles nicht so schlimm. Der Karl hat’s verpennt, der Martin war schneller, ist aber fair und anständig und gibt die Domain dem Karl. Das wäre einfach kollegial, oder?

Aber nein, einmal Schmutzfink, immer Schmutzfink!  Jetzt hat der Martin ja bereits eine Vergangenheit und weiß, dass manche Dinge früher oder später auffliegen. Warum er dann nicht einmal mit seinen Altlasten aufräumt, versteht kaum einer.

Der Karl nimmt es sportlich

Zurecht kritisiert Karl den Stil und auch seiner Interpretation folge ich gerne. Es gehört sich nicht und lässt sehr tiefe Einblicke in den Charakter eines Menschen zu. Die Branche ist klein und sie kann mit Sicherheit verstehen, wenn ein Akteur einmal über die Stränge schlägt – zweite Chance oder so – aber anhaltend sich so daneben zu benehmen, das ist schon, naja…

Da finde ich Karls sportliche Haltung schon bewundernswert. Zumal ihm wahrscheinlich rechtliche Möglichkeiten zur Verfügung stehen würden.

Martin, warum?

Du gibst dir redlich Mühe, eine Reputation zu erhalten. Du hast gemerkt, dass dir die Agentursache nicht liegt und setzt jetzt auf Tools mit Shopdoc. Man munkelt ja, dass du Kasse beim Verkauf der Xovi-Anteile gemacht hat. Warum das nun schon wieder? Das ist schade.

Bring das doch in Ordnung, was meinst du?

Update: Großartig, das ging schnell