Wirklich spannend ist es zu verstehen, wie andere Seiten aus dem E-Commerce, nicht unbedingt Blogs, konvertieren bzw., woher ihr Traffic kommt. Vor allem ist es interessant zu erkennen, welche Landingpages und Strategien zum Erfolg fĂĽhren. Hierzu gibt es einen wirklich lesenswerten Artikel auf dem Blog vom Semrush.

Dankenswerterweise darf ich den Artikel hier teilen. Wer das Original lesen möchte, findet hier den Link. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an Christian Otto Kelm. Er hat mich in dem Ast der OMT-Club Facebookgruppe markiert.

Here we Go!

Wie bekommen Ihre Wettbewerber Traffic auf ihre Landingpages? Wie entscheiden sie über die Ausrichtung ihrer Digitalkampagnen? Jetzt können Sie Ihre ganze Marketingneugierde befriedigen – mit Top Landing Pages, einem neuen Feature von SEMrush Traffic Analytics. Hier sind einige der wertvollsten Erkenntnisse, die Sie von den erfolgreichsten Landingpages Ihrer Konkurrenten gewinnen können.

Hinweis: Die erfolgreichsten Landingpages sind diejenigen, die den größten Teil des Traffics der Erstsitzungen neuer Besucher gewinnen.

1. Das Kundenpotenzial Ihrer Wettbewerber

Die interessantesten Landingpages haben „cart“, „basket“, „pay“, „trial“, „free trial“ oder ähnliche Elemente in ihren URLs, die auf Kaufvorgänge hinweisen.

Es handelt sich hier um Landingpages – das heißt, Nutzer haben sie von externen Quellen erreicht. Sie können zum Beispiel über eine Benachrichtigung gekommen sein, dass sich noch Produkte im Warenkorb befinden oder über die Autovervollständigen-Funktion ihres Browsers. Vielleicht haben potenzielle Kunden auch einen Link zum Warenkorb mit Freunden oder Familie geteilt. Solche Nutzer werden ebenfalls als individuelle Seitenbesucher gezählt. Welchen Weg sie auch gegangen sind – ihre Zahlen verraten, wie viele Menschen sich für Produktinformationen oder einen Kauf interessieren.

Hier sehen Sie zum Beispiel den Warenkorb des Kosmetikshops Sephora:

Unique Visitors auf der Warenkorb-Seite von Sephora

Und hier der externe Traffic zu der Landingpage, mit der Shopify kostenlose Probe-Accounts bewirbt:

Unique Visitors auf der Free-Trial-Seite von Shopify

2. Die maximale Größe der Zielgruppe für Ihr neues Angebot

Wenn Sie ein neues Produkt auf den Markt bringen oder Werbestrategien testen wollen, werfen Sie einen Blick auf erfolgreiche Landingpages Ihrer Konkurrenten, die ähnliche Ziele verfolgen. Vielleicht entdecken Sie Techniken, die Sie für Ihr eigenes Geschäft nutzen können.

Wie viel Traffic haben sie erhalten?

Sehen Sie sich Ihren erfolgreichsten Konkurrenten an, um eine Einschätzung der maximalen Reichweite zu gewinnen, die für Sie im Bereich des Möglichen ist. Achten Sie darauf, ob die Besucher sich auf bestimmte Teile der Website konzentrieren.

So können Sie zum Beispiel sehen, wie viele Besucher von Hubspot zuerst die Startseite und wie viele direkt das Blog aufgesucht haben.

Wie viele Nutzer besuchen das Blog und die Startseite?

Welche Traffic-Quellen zapft die Konkurrenz an, um ähnliche Produkte und Services zu vermarkten?

Fragen Sie Verlaufsdaten ab, um die Erträge aller Kanäle in einem bestimmten Zeitraum zu erfahren. So erhalten Sie eine Einschätzung der Investitionen, die in die einzelnen Kanäle erfolgt sind.

Sehen wir uns als Beispiel an, wie es sich auswirkte, als Macy’s im Juni 2019 seine Matratzen-Kategorie ganz oben auf der Startseite platziert hat:

Verlaufsdaten: Promotion-MaĂźnahmen der Vergangenheit ermitteln

3. Die erfolgreichsten Produkte und Services Ihrer Wettbewerber

Welche Seiten Ihrer Konkurrenten generieren den meisten Traffic? Wahrscheinlich die mit den attraktivsten Angeboten für die Zielgruppen und dem größten Marketing-Budget.

Achten Sie auf gut besuchte Landingpages, die bestimmte Produkte oder Kategorien Ihres Konkurrenten repräsentieren. Ermitteln Sie die größten Traffic-Quellen. Auf dieser Basis können Sie in Betracht ziehen, ähnliche Landingpages für Ihre eigene Kampagne anzulegen oder im Gegenteil Ihre Bemühungen auf andere Produkte zu konzentrieren. In manchen Fällen ist Letzteres eine kluge Strategie, die eine Eskalation mit der Konkurrenz vermeidet.

Die Liste der fĂĽhrenden Landingpages von Coursera in den USA zeigt beispielsweise, dass die meistbeworbenen und meistbesuchten Kurse von maschinellem Lernen, Google-IT-Support und der Programmiersprache Python handeln.

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n

Auf die gleiche Weise können Sie auch noch tiefer einsteigen und Inhalte ermitteln, die innerhalb bestimmter Kategorien oder in verschiedenen Zielgruppen am beliebtesten sind.

4. Die erfolgreichsten Inhalte auf Wettbewerber-Blogs und Medienplattformen von Kooperationspartnern

Diese Einblicke sind besonders wertvoll fĂĽr Content-Strategen und SEO-Spezialisten. Die Liste der erfolgreichen Landingpages verrät Ihnen, welche Seiten Sie Ihrer Website hinzufĂĽgen und welche Themen Sie behandeln können, um ein Maximum an Traffic zu generieren.

Sehen Sie sich an, auf welche Themen andere Websites in ihren regulären und saisonalen Kampagnen setzen, und finden Sie heraus, in welchen Kanälen sie Erfolg haben. Dieses Wissen verhilft zu erfolgreicheren Kampagnen, sei es für die Markenbekanntheit oder für mehr Conversions. Je mehr Traffic Sie erhalten, desto näher kommen Sie Ihren Geschäftszielen.

Indem Sie unter den fĂĽhrenden Landingpages nach Blog-URLs suchen, finden Sie heraus, ob und wie Ihre Wettbewerber in Content-Erstellung und -Verbreitung investieren. Vielleicht stellen Sie dabei auch fest, dass sich diese Strategie in Ihrer Branche nicht lohnt.

Sie wollen mit einer Medienplattform kooperieren? Entdecken Sie deren am häufigsten von externen Quellen besuchten Seiten, um zu ermitteln, welche Art von Inhalten sie bevorzugt und benötigt, bevor Sie gemeinsame Marketingmaßnahmen vorschlagen.

Sehen wir uns an, welche Artikel aus dem Search Engine Journal es in ihre Top Landing Pages schaffen.

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n

5. Die wichtigsten Sprachen und die wertvollsten regionalen Märkte

Gehen wir noch weiter ins Detail und schlüsseln den Traffic der Landingpages Ihrer Wettbewerber nach Ländern auf. Suchen Sie nach URLs, die einen Ländercode enthalten. Wenn eine lokalisierte Seite oder Subdomain es an die globale Spitze geschafft hat, ist dieses Land für das Unternehmen von großem Wert. Anhand der Besucherzahl dieser regionalen Seite können Sie den Umfang der Kundschaft des Wettbewerbers in diesem Land einschätzen. Analysieren Sie dann die Traffic-Quellen, die Ihre Wettbewerber nutzen, um die erfolgreichsten regionalen Landingpages zu bewerben.

Sehen wir uns als Beispiel an, welchen Anteil spanisch- und portugiesischsprachige Nutzer zur globalen Performance von Survey Monkey beitragen.

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n

6. Der Fokus der Marketing-Kampagnen Ihrer Wettbewerber

Nachdem Sie mehrere erfolgreiche Landingpages gründlich analysiert haben, ist es Zeit, weiter in die Tiefe zu gehen. Schauen Sie, ob Sie die betreffenden URLs in Kategorien zusammenfassen oder Trends feststellen können. Zum Beispiel stehen vielleicht mehrere Produktseiten in einem bestimmten Zeitraum an der Spitze der Liste. Dies könnte bedeuten, dass die betreffende Kategorie den Schwerpunkt einer Marketingkampagne gebildet hat.

Wenn das Unternehmen mehrere Dienstleistungen anbietet, geben Ihnen auffällig hohe Platzierungen von Landingpages desselben Typs Aufschluss darüber, wofür das Unternehmen am Bekanntesten ist. Zillow zum Beispiel erhält mehr Besuche und betreibt mehr Werbung für Immobilienverkäufe als für Vermietungen.

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n

7. Veränderungen in Zielgruppen und Produktauswahl

Sie kennen also die wichtigsten Produkte oder Kategorien eines Unternehmens. Finden Sie als nächstes heraus, ob sich ihre Strategie und Positionierung im Zeitverlauf ändert. Sehen Sie sich die Schwankungen des Traffics auf Landingpages desselben Typs an. Ein Online-Modeshop mit Spezialisierung auf Damenbekleidung mag sich beispielsweise mehr auf Herrenkleidung verlagern oder Accessoires als neue Produktsparte aufbauen.

Der Modeshop American Eagle nutzt gerne Feiertage, um Herrenartikel zu bewerben â€“ wie zum Beispiel im Dezember 2018:

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n

Im Sommer 2019 dagegen hat sich die Marke mehr auf Saisonbekleidung und Unterwäsche fĂĽr Damen konzentriert:

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n

8. Versteckte Landingpages, die Leads generieren

Die Top- Landingpages können sogar Seiten enthüllen, die Google nicht indexiert. Solche Seiten wurden vielleicht für PPC-Kampagnen erstellt und können perfekte Anschauungsbeispiele sein, um die Effektivität von Marketingkanälen zu untersuchen. Besuchen Sie diese Landingpages und finden Sie heraus, welche Struktur, Designs und CTAs Ihre Wettbewerber verwenden.

Hier sehen Sie eine der erfolgreichsten Landingpages des Finanzdienstleisters CIBC als Beispiel:

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n

Wie diese acht Strategien zeigen, gewinnen Sie mit den Top-Landingpages aus SEMrush Traffic Analytics vielfältige Einblicke in die Strategien und Taktiken Ihrer Wettbewerber. Probieren Sie’s aus!

FĂĽr alle, die Screenshots/Beispiele mit ebay.de gesucht haben, hier sind sie:

Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n
Konkurrenzanalyse im E-Commerce: 8 Insights von der Kundenzahl bis zur Marketing-Strategie. Image :n