Wolfgang Lang von Crowdfox hat gestern seine Teilnahme am DCD in Hamburg abgesagt. So wirklich überrascht mich das nicht, denn über was hätte er denn auch sprecChen sollen? Das Geschäftsmodell von Crowdfox ist ja nun pulverisiert. Gegenwärtig sind die nichts anderes, als ein einfacher und nicht mal besonders guter Onlineshop. Ich frage mich, wie lange ein Wolfgang Lang noch das Geld seiner Investoren verbrennen möchte. Mehrere Händler aus meiner Facebookgruppe berichteten, dass Crowdfox gerade versucht, mit telefonischer Kaltakquise Lieferanten zu bekommen. Der Erfolg hält sich wohl in Grenzen, so ist es jedenfalls aus den Händlermeinungen zu lesen.

Aus der Not machen wir eine Tugend

Alexander Graf, Mark Steier & Adrian Hotz: Die drei Marktplatzexperten auf einer Bühne! Amazon, mit weitem Abstand vor eBay und dann lange nichts?! Oder gibt es heute (oder in Zukunft) doch noch Alternativen?

Alex, Mark und Adrian werden die gegenwärtig relevanten Marktplätze unter die Lupe nehmen und einmal kritisch diskutieren.

Fragen auf dem Publikum sind erlaubt und erwünscht!

Ich denke, dass der DCD äußerst werthaltig und nutzbringend sein wird. Für die meisten Hersteller und Händler ist es ja so, dass sie bei einer solchen Fülle an Marktplätzen mittlerweile den Überblick verlieren. Sie sind kaum in der Lage, eine belastbare Entscheidung zu treffen, ohne sich sehr intensiv mit den einzelnen Anbietern zu beschäftigen. Ich freue mich drauf, euch darin beizustehen!

Das passt gut zusammen: kurz über die 2 Workshops

Den Workshop „EBay Handelsstrategien“, moderiere ich selbst. Gemeinsam mit den Teilnehmern werde ich verschiedene Strategieansätze vorstellen und diskutieren. Beispielsweise, wie erfolgreiches Handeln auf dem Marktplatz eBay für Hersteller, größere KMU oder große Retailer möglich sein kann. Da ich in der Vergangenheit selber auch die ein oder andere Strategie großer Unternehmen und Konzerne mitverfolgt und gestaltet habe, kann ich hier auch ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.

Der 2. Workshop „Eigenmarken Strategien im E-Commerce und auf Marktplätzen“ wird moderiert von Rechtsanwältin Heidi Kneller-Gronen von der Kanzlei IP Kneller in Köln und Zweibrücken. Hersteller, aber auch Händler, stecken oftmals in der Klemme, einen geeigneten Zugang zu Marktplätzen zu finden. Scheitern hier, unter Umständen, an ihrer eigenen, bekannten Marke oder haben gar Probleme bei der Bildung einer Eigenmarkenstrategie. Hier wird Heidi Kneller-Gronen mögliche Ansätze vorstellen und mit euch diskutieren.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Digital Commerce Day ist unter https://www.digital-commerce-day.de/tickets/ möglich.

Wer sich zu meinem Workshop anmelden möchte, der muss sich für ein Kombiticket Regular | Tag 1+2 I Händler & Hersteller entscheiden und bei der Anmeldung den Aktionscode: „eBay-Strategie“ eingeben. Damit erfolgt nicht nur automatisch eine feste Registrierung für meinen Workshop, sondern es gibt auch noch 15% Rabatt auf den gesamten Ticketpreis.

Gleiches gilt für den Workshop zum Thema Eigenmarken. Hier lautet der Aktionscode entsprechend „Eigenmarken-Strategie“.

Wer das Event nur am 1. Konferenztag besuchen möchte, erhält mit dem Code „Wortfilter“ auf das reguläre Tagesticket ebenfalls einen Rabatt von 15%.