Es wird aktuell viel ĂŒber den Online-Lebensmittelhandel geredet. Amazon Pantry, rewe.de und viele andere mehr oder weniger bekannte Einkaufsquellen werden benannt. Nur kaum jemand redet ĂŒber eBay. Dabei ist der Marktplatzbetreiber einer der grĂ¶ĂŸten Plattformen, auf denen seit jeher Kaffee, Wurst und Co. gehandelt werden. Erst wenige haben sich dieses GeschĂ€ft angesehen. Lasst uns einmal einen Blick drauf werfen!

1000% Wachstum

In der Kategorie â€șFeinschmeckerâ€č sind derzeit ĂŒber 1 Million Produkte inklusive Varianten gelistet. Schaut man sich einmal die aktuellen Top-Seller an, so könnt ihr Wachstumsraten von mehreren hundert bis ĂŒber 1000% erkennen.

»Ostern werden die Deutschen zu Hause im kleinen Kreis verbringen. Wir merken aktuell, dass die Nachfrage nach Lebensmitteln auf unserer Seite steigt. Über unseren Marktplatz wird derzeit zum Beispiel alle 42 Sekunden Schokolade gekauft«, so Andreas Haentsch, Director Home & Garden bei eBay in Deutschland.

Die Verkaufszahlen sind beeindruckend.

Promos fĂŒr die Verbraucher

Neben speziellen Event-Promos, wie jetzt zu Ostern, bewirbt eBay in Frage kommenden Kategorien fĂŒr die Deckung eures tĂ€glichen Bedarfs mit einer eigenen Landingpage. eBay EVERYDAY.

https://www.ebay.de/b/EveryDay/bn_7115077764

Auf dieser Landingpage wĂ€hlt der Marktplatz spezielle Produkte aus Kategorien aus, damit Verbraucher sich mit Artikeln eindecken können, die sie regelmĂ€ĂŸig benötigen. Von diesen verschiedenen Promos profitieren ausschließlich die HĂ€ndler und das ziemlich gut. Keine Kategorie verzeichnet aktuell so viel Wachstum!

Auch Frischware geht

Neben den ĂŒblichen verdĂ€chtigen Waren der Top Brands wird aber auch Frischware, wie Wurst, Fleisch, Eier oder Obst, auf eBay angeboten. Und wer jetzt denkt, dass die HĂ€ndler nicht professionell handeln, der sollte sich einmal die Bewertungen anschauen.

HĂ€ndler bieten sicheren Versand an und die KĂŒhlkette wird nicht unterbrochen. Das wissen die Verbraucher zu schĂ€tzen.

Einfaches Onboarding

Es gibt kaum eine Plattform, die ein so einfaches Onboarding ermöglicht wie eBay. Innerhalb von 30 Minuten schafft ihr es locker, eure Produkte euren Kunden anzuzeigen. Das bietet so kaum ein anderer Marktplatz. Genau da liegt des â€șPudels Kernâ€č. Wenn ihr euch wegen der aktuellen Situation auf ein anderes Produktsortiment fokussieren möchtet, ist der einfache und schnelle Start ein entscheidendes Kriterium.

(Quelle: eBay Bewertung fĂŒr ein Steak eines Metzgers)

Alle 42 Sekunden wird bei eBay eine SĂŒĂŸigkeit/Schokolade verkauft!

Alle 2 Minuten wird bei eBay ein GewĂŒrz verkauft!

Alle 3,5 Minuten wird Fleisch/GeflĂŒgel verkauft!

(Quelle: ebay.de | Zahlen: April 2020)

Im zweiten Teil dieser Serie wird euch mit UnterstĂŒtzung von Trusted Shops, erklĂ€rt, welche rechtlichen Stolpersteine es beim Handel mit Lebensmitteln gibt und was ihr zu beachten habt, damit euch keiner auf die FĂŒĂŸe treten kann.

Fazit

Wegen der Covid-19-Pandemie werden viele Lebensmittel online eingekauft. Menschen vermeiden den Kontakt wo es nur geht. Teilweise stehen sie unter QuarantĂ€ne. Es ist weiterhin zu erwarten, dass die jetzigen Verbrauchererfahrungen auch langfristig das eigene Einkaufsverhalten nachhaltig beeinflussen werden. FĂŒr euch bedeutet es, dass ihr davon profitieren könnt. Was meint ihr?

eBay wird von den meisten in unserer â€șBubbleâ€č kaum beachtet. Schaut ihr jedoch auf die konkreten Verkaufszahlen, dann erkennt ihr, dass der Marktplatz ein echter â€șUnderdogâ€č ist. Von vielen HĂ€ndlern, der Fachpresse und Business-Influencern ignoriert, von den Verbrauchern aber geliebt!