Besser spät als nie!

Am 17. September veranstaltete DreamRobot seinen 1. Professional Day. In ihrem Headquarter in Bielefeld luden DreamRobot 50 ausgesuchte Kunden zu Ihrer Veranstaltung ein. Ich selber war als Redner vor Ort und war beeindruckt.

Was ist DreamRobot?

DreamRobot ist eine Multi-Channel-Komplettlösung, die es Onlinehändlern ermöglicht, ihr Business nahezu automatisiert abzuwickeln. Besonders hervorzuheben ist, dass DreamRobot bereits Lösungen unter 10 € anbietet.

Der Professional Day

Zunächst stellten sich einmal die Sponsoren vor. Hervorzuheben ist hier die Firma Lufapack. Das ist ein Fulfillment-Dienstleister, der eine direkte Schnittstelle zu DreamRobot bereits integriert hat. Gerade für Händler, die sich im Nebenerwerb erst einmal selbstständig machen möchten und neben Amazon auch andere Marktplätze bedienen wollen, ist diese Lösung einfach nur großartig. Lufapark leistet auch einen sogenannten Pre-Amazon FBA Service.

Sehr spannender Vortrag von Julian Peters

Julian berichtete sehr eindrucksvoll von seiner Geschichte, wie er in Asien deutsches Markenspielzeug sowohl im stationären Handel (er betreibt 15 Geschäfte) wie auch online betreibt. Diese Erfolgsgeschichte erinnert mich an meine eigene Message: “China ist keine Einbahnstraße“. Mit ein wenig Glück könnt ihr Julian auf meinem Stammtisch in Hongkong treffen.

Die Höhle der Löwen war ganz nah

Und dann war auch noch Markus Gahr, Geschäftsführer der In-Trading Handelsgesellschaft mbH vor Ort. Die In-Trading Handelsgesellschaft mbH ist der Online-Arm von Ralf Dümmel, einem Investor aus der Sendung „Höhle der Löwen“.

Die Abendveranstaltung

Ich bin ja nun wirklich auf vielen Abendveranstaltungen, aber diese hat alles abgeschossen, was ging. Wir haben alle Tränen gelacht und es war einfach nur bombastisch. Wir verbrachten einen Abend auf der Bielefelder Sparrenburg mit einem ganz großartigen Moderator. Sowohl der Tag wie auch die Abendveranstaltung haben mir einmal mehr das sehr enge und persönliche Verhältnis zwischen Kunden und Dienstleister vor Auge geführt. Toll und sehr selten.