Am 7. Abril 2017 fand in Berlin der eBay SellerDay statt. Händler konnten an zahlreichen Vorträgen und Roundtables teilnehmen. eBay war selbst mit vielen Experten vertreten, die mit Rat und Tat den Händlern zur Verfügung standen.

Die Anforderungen an Händler und Online-Marktplätze steigen stetig, deshalb ist eBay ein regelmäßiger Austausch mit Verkäufern und Partnern sehr wichtig. Wir arbeiten kontinuierlich daran, den Online-Marktplatz nicht nur im Sinne der Käufer, sondern auch im Sinne der Verkäufer zu verbessern. Deswegen freuen wir uns besonders, […] unseren gewerblichen Verkäufern eine weitere Plattform zum persönlichen Austausch bieten zu können. Neben Kurzvorträgen mit wichtigen Informationen zum Handel bei eBay erwarten die Teilnehmer außerdem zahlreiche praxisnahe Workshops.“

Händler waren soweit zufrieden

Alles in allem hörte ich nur positives Feedback. Gerade die Workshops, Roundtables und Vorträge, die von eBay Mitarbeitern kamen, lagen hoch in der Gunst der Händler. Die jeweiligen Events waren proppe voll.

Welche Themen wurden geboten?

  • Mobile Optimierung und eBay-SEO Rankingfaktoren (Maria Simon, ebay)
  • Marketing-Tools – Verkaufsaktionen (Fabian Schumacher, eBay)
  • Angebotsoptimierung zur Umsatzsteigerung (Nicole Franzen, eBay)
  • Angebote optimieren: Aktive Inhalte in eBay-Angeboten ersetzen (Maria Simon, eBay)
  • Tipps zur Sortimentsoptimierung (Kirsten Kappius & Jana Stuhlmüller, ebay)
  • Das Verkäufer Cockpit Pro (Torben Schwanke, eBay)

Alle eBay Themen werde ich die kommenden Tage mit Artikeln hinterlegen, so dass auch alle, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, von den Inhalten profitieren.

Was war gut, und was eher nicht?

Es gab wenig Kritik seitens der Händler. Da die ebay Roundtables sehr gut besucht waren, schlugen einige vor, dass diesen etwas mehr Platz eingeräumt hätte werden sollen.  Im vergangenen Jahr fand ja bereits eine von BVOH organisierte Veranstaltung statt. Auch hier war eBay mit enorm vielen Vorträgen und Workshops präsent. Es kommt sehr gut bei den Händlern an, dass der Marktplatz sich mit solchen Veranstaltungen gegenüber den Händlern präsentiert und sie unterstützt.

Bei den Best Practice Vorträgen hätten sich einige Händler mehr professionelle Impulse gewünscht. Einige berichteten mir, dass sie den Eindruck hatten, die Aussteller- und Dienstleister Auswahl sei zu kommerziell gewesen. Sie vermissten eine Fokussierung auf die Handelsbedürfnisse.

Mein Fazit

Meines Erachtens setzt sich aktuell der Trend hin zu einer Kommerzialisierung der Veranstaltungen fort. Die Qualität der Vorträge muss darunter nicht leiden, wenn aufgepasst wird, dass Vorträge der Dienstleister nicht eher Verkaufsveranstaltungen der eigenen Produkte werden.

Richtig gut finde ich jedoch das Engagement von eBay sich auf kleineren Veranstaltungen mit Roundtables und Workshops zu präsentieren. Das ist ein großartiger Weg. Und ich fände es prima, wenn eBay das weiter ausbaut.

Zum Abschluss: was würde ich mir wünschen? Ich fände eine größere Fokussierung auf die Händler und das Anbieten von mehr Inhalten, die den Händlern den Weg zur Professionalisierung ebnen und sie unterstützen, wünschenswert.

Eine Idee: warum veranstaltet eBay nicht selbst solche kleinen Events?