Da wird ja ganz schön heiß gekocht in der Gerüchteküche. Und man sollte nicht alles glauben was geschrieben wird.

Artikelbeschreibung:

Ja, da ändert sich etwas. Ich berichtete ja hier bereits von Tests. Der Fokus geht weg von der Individualbeschreibung hin zu den Artikelmerkmalen, Bildern und standardisierten Produktinformationen. Die Änderung kommt 2016

Top Verkäufer (ETRS= Ebay Top Rated Seller) er wird NICHT verschwinden. Ja, es werden die Rabatte in Zukunft wohl wegfallen. Aber auch das kündigte ich schon an. Grundsätzlich wird der ETRS aber bleiben. Schon deshalb weil eBay Plus Angebote ja auch auf der Käuferseite eBay Plus Mitgliedern exklusiv zur Verfügung stellen sollen. Aber ich kann mir vorstellen, dass es einen Mix geben wird.

Bewertungen:

Auch hierrüber habe ich bereits berichtet. Es werden weniger die Händler mit Ihren Reputationen, als eher die Produkte in den Vordergrund gestellt. Das bedeutet die einzelne Verkäuferleistung wird nicht mehr, in der jetzt bekannten Form dargestellt. eBay argumentiert, dass eBay Garantie und Käuferschutz ausreichen und der Käufer sich mehr auf das Produkt, als auf den Verkäufer konzentrieren soll.

Rückgabeprozess:

Auch hier wird es Änderungen geben. Diese sind allerdings zunächst erst einmal wichtig für die USA. Fehler die wir hier in der EU haben, werden behoben

Mängelberechnung:

Hier kocht die Gerüchteküche im Moment ja besonders heiß. Berichte aus dem eBay Kundenservice sind nicht werthaltig und entsprechen i.d.R. nicht den Tatsachen. Der CS (Customer Support) wird zuletzt über Änderungen informiert. Meistens erst dann, wenn Schulungen beginnen. Gerüchte die hierzu verbreitet werden, halte ich für eine Ente.

Das es jedoch zu Änderungen, und auch sehr tief greifenden, kommen wird ist klar und bereits mehrfach angekündigt. Zuletzt vergangene Woche durch Steve Boehm, Head of Global Customer Experience hier:

„Ich bin wirklich sehr aufgeregt über die vielen bevorstehenden Änderungen die wir in den kommenden Monaten mit unseren Kunden teilen werden“

Ebays neuer CEO, David Wening hat ja bereits vor seinem Antritt angekündigt, dass er sich auf SMBs (kleinere und mittlere Verkäufer) konzentrierteren wird und, dass er Änderungsbedarf bei den Bewertungen und bei der Mängelquote sieht.

Ich bin der Meinung, dass wir 2016 ein eBay sehen werden, wie wir es nicht erwarten würden. Die Änderungen werden radikal sein.