Am 1. Oktober wird es eine große Account-Sperrungsswelle geben und es wird sich zeigen wer sein Business ordentlich im Griff hat, oder eben nicht. Alle Plattformbetreiber haben bereits einen Mitarbeiter vor den roten Knopf gesetzt. Am 1. Oktober wird er gedrückt werden. Wie ihr verhindern könnt, dass eure Accounts von der Sperrung betroffen sind erfahrt ihr hier.

Warum, wieso, weshalb

Ab dem 1. Oktober haften alle Marktplätze für eine mögliche Umsatzsteuerschuld der Händler. Vor dieser Haftung können sich die Plattformen schützen indem sie eine Erfassungsbescheinigung nach § 22f UstG bei euch anfordern. Die Deadline ist der 1. Oktober. Bis dahin müsst ihr also diese Bescheinigung allen Marktplätzen geliefert haben UND die Marktplätze müssen auch prüfen. Das wird jetzt knapp und wahrscheinlich bedeutet es für Nachzügler, dass sie eine Zeitlang gesperrt werden!

Downloadlink Antrag: Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung über die Erfassung als […]

Wie könnt ihr jetzt noch eine Sperrung verhindern?

Wenn ihr bisher es versäumt habt eurer Pflicht nachzukommen, dann steht ihr jetzt verdammt dumm da. Die Plattformen können eine rechtzeitige Bearbeitung eurer Bescheinigung nicht mehr gewährleisten und auch die Finanzämter sind bereits überlastet.

Da hilft nur noch Eines: Beten und JETZT handeln!

Beschafft euch also so schnell wie möglich die Bescheinigung. Werdet persönlich beim Finanzamt vorstellig. Flirtet mit dem Sachbearbeiter (m/w/d)! Sobald ihr das gelobte Papier in den Händen haltet stellt es den Plattformen zur Verfügung und hofft.

eBay: https://verkaeuferportal.ebay.de/umsatzsteuer

Amazon: https://sellercentral-europe.amazon.com/tax/registrations

Der Bodensatz fällt durch

Es wird sie geben. Diese Händler-Species die es nicht auf die Kette bekommt und es werden nicht wenige sein. Sie werden jammern, sie werden schimpfen. Fakt ist jedoch: Selbst schuld! – Mit ein wenig Glück hilft das Gesetz ein wenig den Markt zu bereinigen. Interessant dürfte dann eine Händlermessung ab dem 1. Oktober sein. Wie viele ASIN fehlen, wie viele eBay Listings (Accounts) sind nicht mehr online? Die Prognose: Es werden ein paar tausend sein. Wetten?

Anleitung von taxdoo.de

“ Händler und Steuerberater sollten sich aber bewusst sein, dass die Verletzung von Steuerpflichten ab dem kommenden Jahr im worst case dramatische Folgen haben kann.“, so Dr. Roger Gothmann.

Link: https://blog.taxdoo.com/haftung-amazon-und-22f-bescheinigung/

(Bild: asiliaafrica.com)