Die Firma MS-Tierbedarf, Sandra Liebetanz, Großer Glinder Berg 6, 21509 Glinde, Telefon: Telefon: 040-7111899, Mail: [email protected] mahnt aktuell ab.

Sie wird vetreten durch die Rechtsanwälte Schlömer&Sperl, Hamburg.

Mir sind etliche Abmahnungen bekannt. Auch bei Google scheinen die Abmahnungen nicht unbekannt zu sein: (Google Ergebnisse)

Abgemahnt werden unterschiedliche Verstöße, z.B. die 40Euro-Klausel. Unterschiedliche Abmahngründe lassen zunächst den Schluss zu, dass es sich nicht um einen rechtsmissbräuchlichen Abmahner handelt.

Bei der Anschrift dürfte es sich vermutlich um die Privatanschrift handeln. Eine weitere Firmenanschrift ließ sich nicht ermitteln. Retouren gehen auch an seine vermeintliche Privatanschrift.

Bei ebay handelt die Firma unter dem Namen ms-tierbedarf und hat derzeit 1431 Angebote online, mit einem Gesamtwert von 303.397,99€.

Anhand beider Bilder, sollte erkennbar sein, dass die Ware wahrscheinlich nicht lagernd zur Verfügung steht, sondern wohl bei Bedarf bestellt wird.

Die Umsatzauswertung ergab einen Umsatz von 10.197,18€ in den letzten 30 Tagen:

Während in seinen eBay-Angeboten ein Impressum zu finden ist, fehlt dieses in seinem eBay-Shop.

Abmahnbar scheint auch die Markierung als geprüftes Mitglied zu sein:

An dieser Stelle recht herzlichen Dank Frau Rechtsanwältin Heidi Kneller von derRechtsanwaltskanzlei IP Kneller, die mir Informationen bereitgestellt hat.

Es empfiehlt sich für Abgemahnte einen Rechtsanwalt aufzusuchen der schon in Parallelfällen mit der Thematik betraut ist.

Auch die Kunden-Meinungen sind unterschiedlich:

Google liefert über 400 Ergebnisse, wenn man nach „Sandra Liebetanz“ und „Abmahnung“ googelt. Natürlich sind diese Ergebnisse mit Vorsicht zu betrachten.

Ich stelle mir die Frage, ob Frau Sandra Liebetanz überhaupt weiß was dort in Ihrem Namen passiert? Telefonisch meldet sich für den Shop ein Herr Mark Sackmann, der auch in der Vergangenheit Inhaber war. Daher rührt auch das „ms-..“ im Shop-Namen.

Ein ähnliches Konstrukt endete für die damals Beteiligte Silke Krüger, in Insolvenz, Hausdurchsuchung und Strafverfahren!

Betrachtet man den Inhaberwechsel und das aktuelle Abmahnverhalten, dann kann man sich die Frage stellen: Sind da wirtschaftliche Gründe die Triebfeder für das Abmahnverhalten ?

In einem Fall, in dem Frau Liebetanz abgemahnt hat, ist mir bekannt das keine Abmahnung zugestellt worden ist. Herr Sackmann bestätigt das sogar in einem Forum.

Trotzdem enthält die, der Abmahnung folgende, Klageschrift folgendes: „die Beklagte wurde mit anwaltlichen Schreiben […] abgemahnt..“

Meiner Meinung nach könnte das ein Prozessbetrug sein!

Ob hier betrügerisch gehandelt wird, kann ich nicht beurteilen. Muss ich auch nicht. Dafür sind Polizei und Staatsanwaltschaft da. Hier können Sie online eine Strafanzeige erstatten:

https://www.online-strafanzeige.de/

Fazit:

Ich vertrete die Meinung das es sich bei den Abmahnungen von Frau Sandra Liebetanz vermutlich um Rechtsmissbrauch handelt.

Bei einem 30 Tages Umsatz von gerade einmal 10.000€ und einer prognostizierten Marge im Tierfutter/Zubehör-Bereich von 10-15% vom Gebühren bereinigten Umsatz, also circa 900€, ist Frau Liebetanz NICHT in der Lage das Kostenrisiko der ausgesprochenen Abmahnungen zu tragen.

In einem ähnlich gelagerten Fall hat das OLG Hamm (4U211/08 v. 24.03.2009) Rechtsmissbrauch erkannt (Quelle: www.it-recht-kanzlei.de).

Unabhängig von diesen Abmahnungen empfehle ich jedem Händler regelmäßig seine Angebote zu überprüfen, oder durch einen Rechtsanwalt der anwaltlichen Prüfung zu unterziehen.