eBay löscht Bewertungen bei notebooksbilliger

Am 09.12.2014 passierte bei dem Computer- und Zubehöranbieter notebooksbilliger.de ein Preisfehler. Tausende Angebote konnten auf eBay für 5,99 Euro gekauft werden. Dort hat er den Account: notebooksbilliger

In den folgenden Wochen erhielt er tausende an negativen und neutralen Bewertungen.

Diese waren allesamt, in meinen Augen, ungerechtfertigt, da sie sich ausschließlich auf den Preisfehler bezogen. Das deutsche Recht räumt auch die Möglichkeit ein, unter solchen Umständen Käufe aufzuheben.

[Ich kann es kaum in Worte fassen, mit wie viel Unverständnis und Ablehnung ich diesen Aasgeier-Kunden begegne, die den Fehler gierig ausgenutzt haben und dann auch noch unfair negativ bewertet haben.]

Seitdem hat notebooksbilliger keine Artikel mehr auf eBay angeboten. Ich vermutete er sei von eBay gesperrt worden.

Seit ein paar Wochen verändert sich sein Bewertungsprofil. Hier zunächst ein Screenshot von 09.03.2015:

Und dann ein Screenshot vom aktuellen Profil, Stand 13.04.2015:

Es sind knapp 1800 negative Bewertungen und knapp 300 neutrale Bewertungen gelöschtworden. Der positive Anteil der Bewertungen rutschte von 96,3% auf glatte 99%.

Ich würde gerne glauben, das eBay die Bewertungen deshalb gelöscht hat, weil sie ungerechtfertigt abgegeben worden sind und sich auf den Preisfehler bezogen.

Das wäre schön, würde es doch zeigen, dass eBay seine Verkäufer unterstützt, wenn sie unverschuldet in Herausforderungen geraten.

In meinen Augen wäre das ein wichtiger und richtiger Schritt auf die Verkäufer zu zugehen und Vertrauen und Partnerschaft zu demonstrieren.

Natürlich können die Bewertungslöschungen auch anders interpretiert werden. Aber warum soll ich immer schlecht denken ?

Bitte berichten Sie mir Ihre eigenen Erfahrungen: [email protected]

[UPDATE 15.04.2015:] War ich in meiner Meinung zu positiv gestimmt? – Eindeutig Ja

Ich habe sowohl bei notebooksbilliger.de, wie auch bei eBay angefragt und um eine Stellungnahme gebeten.

Von beiden erhielt ich eine Antwort, die zwischen den Zeilen lesen ließ: „..da knirscht es ganz schön..“

Ich glaube nun eBay hat NICHT freiwillig gelöscht, sondern vermute, dass die Löschungen mit juristischer Unterstützung durchgesetzt worden sind.

Das ist an und für sich nichts schlimmes, und es ist ja auch erfolgreich wie das Beispiel zeigt.

Und hier ein großes ABER:

Viele kleineren und mittleren Händlern fehlt schlicht die Ressource, sei es die finanzielle oder die zeitliche, diesen Weg zu gehen.

Nicht zu unterschätzen ist auch das Risiko und die Ungewissheit wie eBay denn reagiert. Ein Account ist schnell gesperrt.

Mir ist bewusst, dass eBay aus vielen juristischen Gründen nicht so einfach Bewertungen löschen darf, ich werde demnächst über die rechtliche Problematik von Bewertungslöschungen auf einem anderen Bewertungsportal berichten, aber es wäre schön wenn eBay z.b. in Ihren Policies soviel Vertrauen vermitteln würde, dass ein Händler nicht um eine Account-Sperrung oder sonstige Limitierung/Einschränkung bangen müsste.