Ihr denkt Eure eBay Angebot sind mobil optimiert weil Ihr Das seht, wenn Ihr Euren Angebots-Link bei Google prüft?

Was läuft schief?

Ihr seht Euch so nur die App-Ansicht an, OHNE Eure Artikelbeschreibung. Denn diese seht Ihr nur durch diesen Link:

https://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItemDescV4&item=361201006229

Prüft Ihr nun die Artikelbeschreibung, seht Ihr das:

Und genau das ist das Problem. Eure Angebote sind NICHT mobile friendly und werden damit bei Google massiv abgewertet und im Ranking bis zu 18(!!) Plätze nach hinten geschoben.

Wenn also Eure Kunden mobil im Netz suchen, oder aber in der eBay-App Eure Artikelbeschreibung(!) aufrufen, können sie kaum etwas erkennen. Und schon sind die Kunden weg!

Schlimmer noch, bei der Google-Suche werden eure Angebote kaum auffindbar sein!

Hier die Anleitung in 2 Schritten wie Ihr Eure Angebote prüfen könnt:

1. Öffnen Sie das Google Webmaster Tool – mobile-friendly
https://www.google.de/webmasters/tools/mobile-friendly/

2. Kopieren Sie diesen Link in das Google Webmaster Tool
https://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayISAPI.dll?ViewItemDescV4&item=Eure_eBay_Artikel_Nummer

Eure_eBay_Artikel_Nummer bitte mit Eurer eBay-Artikelnummer im Link ersetzen!

So, und jetzt wisst Ihr, dass das mit dem „mobile friendly“ bei Euch nicht geklappt hat. Wat nu?

eBay selber bietet 2 Werkzeuge an, die aber nichts taugen. Ich habe darüber hier berichtet.

Eine funktionierende und kostenlose Lösung bietet evectio® an.

Ich berichtete schon hier von der kostenlosen Lösung.

Soweit so gut, aber jetzt jedes Angebot einzeln überarbeiten? Nein, natürlich nicht! Wendet Euch bitte direkt an evectio®: [email protected] , oder 030-61 074 075, dort wird Euch geholfen.

evectio® wird eine automatisierte Möglichkeit anbieten auch mehrere 10.000 Angebotezu bearbeiten, ohne das es Euch zeitlich stresst.

Technisch anspruchsvoller ist das Problem in diesem Artikel beschrieben:

https://www.clevercommerce.de/ebay-neuerung-zu-mobil-optimierten-vorlagen-fuer-ebay-leider-ein-boeser-schnellschuss/

Wobei hier im Wesentlichen die Schwächen, der von eBay empfohlenen Tools angesprochen werden.

Hier aber noch ein paar weiterführende Links:

Auswirkungen Google Mobile-Update: manche traf es dramatisch!

Es ist offiziell: Google erhält mobil mehr Suchanfragen als von Desktops

eBayDE: Kann eBay nicht mobile? eBays Tools zur mobilen Optimierung sind kaputt

Mission Mobile von evectio® UG – Ein kostenloses mobiles Template

Anleitung – Sehen Sie Ihren eBay-Shop mit den Augen von „mobilen“ Kunden

Meine Meinung:

Verpennt es nicht Eure Angebote mobil fit zu machen. Durch die Google Abstrafung sind messbar Umsätze im 2stelligen Prozentbereich zurück gegangen.

Umgekehrt machen die Händler mit mobil optimierten Angeboten deutlich bessere Umsätze. Und das messbar!

Sucht Euch also DRINGEND eine Lösung!