Die IT-Recht Kanzlei aus München ist ein bekannter Anbieter von nationalen und internationalen Rechtstexten. Sie leistet in meinen Augen juristisch gute Arbeit. Aufgefallen ist sie mir aber bereits mehrmals durch seine etwas kruden „Mandantenfang“-Strategien. Heute wurde ich in einer Beschwerde über die Facebook-Seite der IT-Recht Kanzlei von deren Kunden markiert. Ich musste den Sachverhalt zwei mal durchlesen, weil ich es einfach nicht glauben konnte. Aber lest selbst. Die IT-Recht Kanzlei ist im Übrigen auch an Protected Shops beteiligt und machte in der Vergangenheit auch sehr umfangreiche Geschäfte mit dem dubiosen Herrn Oliver Korpilla. Ich berichtete hier.

Kundenverarsche +4.0 – Ich bin sprachlos.

Customer Fairness -4.0: IT-Recht Kanzlei München

Customer Fairness -4.0: IT-Recht Kanzlei München

Customer Fairness -4.0: IT-Recht Kanzlei München

Ohne Worte!

.

.

.

Ich habe die IT-Recht Kanzlei telefonisch um Stellungnahme gebeten.

Max Lion Keller, als Vertreter der IT-Recht Kanzlei, entschuldigte sich für diesen Fehler und drückte seinen Ärger über das Zustandekommen dieses Umstandes aus.

Immer noch (fast) ohne Worte!

Auch wenn ich davon überzeugt bin, dass sich die IT-Recht Kanzlei zukünftig engagiert bemühen wird, solche Fehler zu vermeiden, so bin ich noch immer sprachlos.