Unglaublich spannend ist die Geschichte von Ines Spanier. Als Agraringenieurin liegt der Handel mit Erntekunstoffen nahe. Aber diese Produkte auch erfolgreich im B2C- Kontext zu vertreiben, hört sich zunächst schwierig an. Aber ist das so? Und vor allem, was können wir alle aus diesen Herausforderungen lernen? Das erfahrt ihr in dieser Podcast-Folge von Amazon mit Jan Bechler.

Here we go:

Amazon Music: https://amzn.to/2T9JXVF

Apple: https://apple.co/3fE9XAd

Spotify: https://spoti.fi/3vbsSZx

Deezer: https://bit.ly/3wh1glQ

Google: https://bit.ly/3bKAIBF

Soundcloud: https://soundcloud.com/amazon-podcast

Blog: www.amazon.de/podcast

Wenn ihr euch mit Ines austauschen möchtet, dann besucht doch auch einmal ihre Seite unter spaniertext.de. Sie hat bereits seit 2010 Erfahrung als Geschäftsführerin der Farmtex GmbH, die gemeinsam mit einem Investor geründet worden ist. Seit 2017 kam das B2C-Geschäft hinzu. Nun ist Ines alleine und ohne Investor mit der Spanier Tex GmbH erfolgreich. Sowohl im B2B- also auch im B2C-Bereich. Sie handelt Erntekunststoffe.

»Im Direktkundengeschäft, was hauptsächlich online passiert, hat mir sehr mein Wissen aus dem Fachgroßhandel geholfen. In die Produktbeschreibungen konnte ich gezielt die Informationen darstellen, die von den Verbrauchern benötigt und gefragt worden sind«, so Ines gegenüber Wortfilter.

Wenn ihr die Podcast-Serie interessant findet, dann tragt euch doch hier in die Amazon-Newsletter-Liste ein. Am 14. Juli 2021 steht euch Dr. Markus Schöberl, Amazon Marketplace Chef, für Fragen zur Verfügung. Diese könnt ihr jetzt bereits hier einreichen: [email protected]

Ein Hinweis in eigener Sache: Amazon ist nun Mitglied im Wortfilter Dienstleisterverzeichnis und unterstützt die Arbeit von Wortfilter auch finanziell.

Bild: von Kuhwede