eBay und Thalia haben heute eine neue strategische Partnerschaft bekanntgegeben; ebay PLUS wird aufgeladen; die neue Kampagne ‚Kauf bunter‘ ist gestartet. Was bedeutet das im Hinblick auf eBays Strategie?

Zunächst eBays Pressemitteilung

Thalia und eBay starten strategische Allianz

  • Partnerschaft zielt darauf ab, für bestehende und neue Kundengruppen innovative Produkte und Services zu entwickeln
  • Erster Schritt: Mitglieder des eBay Premium-Programms eBay Plus erhalten für sechs Monate das neue eBook-Abonnement tolino select von Thalia als integrierten Service im eBay Plus-Programm

eBay und Thalia haben heute eine neue strategische Partnerschaft bekanntgegeben. Durch die Nutzung von Synergien und die Bündelung von Kompetenzen zielen die Partner darauf ab, für bestehende und neue Kundengruppen attraktive und innovative Produkte und Services zu entwickeln. Beide Partner verfügen in ihren jeweiligen Segmenten über starke Marktpositionen. Thalia ist im deutschsprachigen Raum Marktführer im Sortimentsbuchhandel. eBay bietet einen der führenden Online-Marktplätze in Deutschland und weltweit.

In einem ersten Schritt der neuen Partnerschaft erhalten die Mitglieder des eBay Premium-Programms eBay Plus die Möglichkeit, das neue eBook-Abonnement tolino select von Thalia über einen Zeitraum von sechs Monaten als integrierten Service im eBay Plus-Programm zu nutzen. Dies wird gefolgt sein von der Möglichkeit für eBay Plus-Mitglieder, als integrierten Teil im eBay Plus-Programm, auf kontinuierlicher Basis Zugang zu eBooks über Thalia zu erhalten. So verbinden eBay und Thalia im Rahmen einer Retail-Content-Partnerschaft das bei den deutschen Verbrauchern sehr beliebte eReader-System tolino mit dem für Millionen von Artikeln nutzbaren Premium-Programm eBay Plus.

„Thalia ist eine sympathische und reichweitenstarke Marke, die für die strategische Partnerschaft mit eBay die richtige Expertise mitbringt. Der anhaltende Erfolg der tolino-Allianz zeigt eindrucksvoll, wie eine gemeinsame Zielsetzung einen Markt nachhaltig verändern kann. Diesen Kooperationsansatz verfolgen wir nun auch gemeinsam mit eBay. Es geht heute nicht mehr nur darum, die gesamte Wertschöpfungskette zu beherrschen. Nur wenn wir unsere individuellen Stärken bündeln, entstehen innovative Produkte und Dienstleistungen, die im internationalen Wettbewerb bestehen können“, sagt Michael Busch, CEO und geschäftsführender Gesellschafter von Thalia.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft zwischen eBay und Thalia. Damit verknüpfen wir ein Programm, das besonders hohe Service-Levels für Millionen von Produkten via eBay.de bietet, mit einem Zugang zu umfangreichem relevanten Content des deutschen Marktführers im Sortimentsbuchhandel. Diese Verknüpfung schafft einen Startpunkt für ein neues Ökosystem für die deutschen Konsumenten, das wir weiter ausbauen werden“, so Eben Sermon, Vice President eBay Germany.

Sechs Monate tolino select als integrierter Service bei eBay Plus

Ab dem 13. Oktober 2017 können sich in einem ersten Schritt der neuen Partnerschaft alle eBay Plus-Mitglieder für eine sechsmonatige Nutzung des neuen eBook-Abonnements tolino select von Thalia im eBay Plus-Programm registrieren. Das bedeutet, dass sie im Rahmen der eBay Plus-Mitgliedschaft aus einem monatlich wechselnden Angebot von 40 attraktiven Buchtiteln vier Titel pro Monat ausleihen können. Die monatlich 40 von Buchhändlern und Buchexperten kuratierten Bücher umfassen jeweils 10 Bücher aus vier Genres – sowohl Bücher bekannter Autoren als auch überraschende Geheimtipps. So erhalten die eBay Plus-Kunden regelmäßige Lese-Inspiration und Zugang zu eBooks. Einmal ausgeliehene eBooks können bis zum Ablauf der sechs Monate jederzeit aufgerufen und jederzeit auf einem eReader, Webreader oder in der tolino App gelesen werden. Die sechs Monate werden gefolgt sein von einer Möglichkeit für eBay Plus-Mitglieder, als integrierten Teil des eBay Plus-Programms, auf kontinuierlicher Basis Zugang zu eBooks über Thalia zu erhalten. Die Details werden dazu in den kommenden Monaten bekanntgegeben.

Im Rahmen der Initiative haben die eBay Plus-Mitglieder ebenfalls die Möglichkeit, einen Coupon zu nutzen, um den eReader tolino shine 2 HD für nur EUR 89 (statt EUR 119 UVP) zu erwerben.“ (Quelle: eBay Pressemitteilung)

Und hier Ebens Statement auf Youtube & ‚Kauf bunter‘

Wichtig in diesem Kontext ist auch die Kampagne „Kauf bunter„. Diese zielt sehr stark auf die große Vielfältigkeit der Angebote, die auf dem Marktplatz verfügbar sind, ab. Zur Erinnerung: Auf eBay werden über 1.1 Mrd. unterschiedliche Produkte zum Kauf angeboten. 81% sind Neuwaren. Insgesamt sind auf der Plattform circa 4 Mrd. Angebote gelistet.

„Sie reflektiert die Essenz der Marke eBay – das Eintreten für Individualität und Vielfalt – und unterstreicht, wie eBay es für jeden ermöglicht, gemäß der eigenen ganz individuellen Wünsche einzukaufen.“ (Quelle: Pressemitteilung eBay)

eBay PLUS

Wofür steht eBay Plus gegenüber den Verbrauchern und was übersehen wir dabei leicht?

  • Schneller Versand
  • Kostenlose Retoure
  • Kostenfreies Wifi (bereits in einigen Städten verfügbar)
  • Medien-Angebote (Partnerschaft mit Thalia)
  • Rabatt-Angebote
  • Fulfillment Pilot

3 wichtige Elemente

1 – Kampagnen, die den Konsumenten emotional ansprechen und stark die Vielfalt des eBay Angebots in den Vordergrund stellen. Beispiel: die neue eBay Markenplattform ‚Kauf bunter‘ oder aber auch ‚Shop the Hashtag‘.

2 – eBay PLUS als Kundenbindungs-Initiative und als Antwort auf Angebote anderer Marktplätze. In diesem Vorteilsprogramm werden zusätzliche Leistungen für die Verbraucher gebündelt. Bisweilen war eBay Plus allerdings eher dürftig ausgestattet.

3 – Unterschiedliche Partnerschaften, wie z.B. mit Thalia oder auf der Händlerseite unter eBay business mit Trusted Shops.

Go go go

In den vergangenen Jahren, also in der Vor-Devin-Zeit, hat eBay sein USP (Alleinstellungsmerkmal) nicht erkannt. Dieses fehlte in der Außenwahrnehmung. Viele Entwicklungen wurden einfach verschlafen.das aufzuarbeiten, daran arbeitet der Konzern seit einiger Zeit.  Mit der Findung des USP, also mit der Konzentration auf die unglaubliche Angebotsvielfalt und mit der Emotionalisierung der Produktpaletten hat eBay in meinen Augen genau den richtigen Weg eingeschlagen.

eBay Plus weiter aufzuladen, ist wichtig und richtig. Sich hierfür Partner mit ins Boot zu holen, ist konsequent gedacht. Verbraucher wünschen einen Mehrwert und vor allem möchten sie bequem und sicher shoppen. Sprich: Ein nachhaltig gutes Kauferlebnis muss her. Dazu gehört mit Sicherheit die Verbesserung der ebay Plus-Leistungen. Das kann aber nur ein Teil einer weit umfassenden Strategie sein.

Das Wifi-Angebot muss noch deutlich ausgebaut werden. Alleine der kostenlose Retourenversand ist noch zu wenig. Das ebay Plus-Versandversprechen reicht alleine nicht aus. Hier muss es zusätzlich ein Fulfillment Angebot mit einer späten ‚Cut-Off-Time‘ und priorisiertem Versand geben. Verbraucher dürfen darauf vertrauen können, dass der Paketbote am nächsten Tag an der Tür klingelt.

eBay muss für Verbraucher übersichtlicher und auch ansehnlicher werden. Das hat das Unternehmen mit seinem Re-Design schon ganz gut hinbekommen. Auch die Fokussierung auf Produktdaten und gute Bilder sind richtig. Auch hier scheint die Plattform den richtigen Weg zu gehen.

Es tut sich ja was

Auch wenn einige ‚Moves‘ von eBay nicht gerade glücklich sind – z.B. der neue Grundsatz über die Kontaktdaten und das sehr langsame Bug-Fixing (z.B. die fehlerhafte Anzeige des OS-Links) -, so stimmt aber zumindest die grobe Richtung. Denn die Emotionalisierung der Produkt-Reichweite und die Konzentration auf die Artikelvielfalt können nur Bausteine sein.

Es fehlt in meinen Augen noch ein gutes Partnerprogramm und auch die Händler müssen noch besser abgeholt werden.

Trotzdem hat eBay in 2017 ein starkes Jahr an Neuerungen und Veränderungen hingelegt. Und die meisten Dinge sind gelungen und gut umgesetzt, z.B. das neue Design, die Browser- oder Product-Pages sowie der Sellerhub.

5 vor 12 oder schon 5 nach 12?

eBays GMV ist beachtlich. Letztes Quartal über 20 Mrd. US$. Aber das Wachstum ist langsamer als der Markt. Der Marktplatz sollte bald die Trendwende schaffen, doch dazu muss erst noch einmal richtig in die Hände gespuckt werden.

Für Verbraucher muss die Plattform noch attraktiver werden, sowohl was das Kauferlebnis angeht als auch bei den zusätzlichen Features.

Händler benötigen noch mehr Unterstützung. Wann kommt das Revival der eBay Seller University? Einfache Fließtextangebote, schlechte Bilder oder unprofessionelle Artikeldetailseiten müssen der Vergangenheit angehören, ABER ohne, dass den Sellern die Freiheit der individuellen Gestaltung genommen wird.

eBay hat mittlerweile ein starkes Alleinstellungsmerkmal (Vielfalt & emotionale Produkt-Paletten). Darauf kann die Plattform aufbauen und dazu ist es noch nicht zu spät.

Wo bleiben die Innovationen?

Kaum wahrnehmbar sind bei dem Unternehmen großartige Innovationen. eBays Shop-Bot hat die Beta nie verlassen. Der australische VR-Shop ist nicht wahrnehmbar. Die in London vergangenes Jahr kurz vorgestellte Gestenerkennung hat es nicht in den Live-Betrieb geschafft. Schade. Sehr schade.

Es wird jetzt die Bildersuche kommen. Das ist fast zu wenig.

Fazit

eBay drückt auf das Gaspedal. In meinen Augen noch etwas zu zaghaft, aber ich denke, kommendes Jahr werden nicht nur die Händler die Früchte ernten dürfen. Die Plattform ist und bleibt stark.