Das hat jetzt mal gar nichts mit Internet und so zu tun. Aber: Wie ist das denn bei euch so mit dem Spenden. Ist ja jetzt gerade die gebefreudige Zeit. Oder macht ihr etwa gar nix?

#1000Gummibears

#1000Gummibears

Spenden, warum?

Spenden hat ja auch was sehr Egoistisches. Man fühlt sich gut danach. Hat was Gutes getan. Und, eigentlich hat man sich selbst gezeigt, wo man so steht und was man so kann. Gibt man auch noch öffentlich, denken die meisten auch noch: Was für ein Wahnsinnskerl! Großartig! Also: Spenden ist gut für’s Ego.

Spenden für die Sache. Großartig.

Es ist mir egal, aus welchen Gründen die Menschen spenden. Selbstlos oder egoistisch. Es zählt das etwas gegeben wird. Nicht alle Dinge lassen sich durch den Staat finanzieren, sind aber trotzdem gut und notwendig. Zum Beispiel eben für dieses Kinderhospiz, für Hooligans gegen Satzbau oder Die Tafeln. Jeder Euro zählt und ihr macht damit die Welt ein Stückchen besser. Gut, keiner wird euch dafür huldigen, es gibt auch keine Ehrung dafür. Nö, aber die Spendenempfänger können ihr gutes Ding durchziehen. Und sie leisten und geben weit mehr als ihr in Geld aufwiegen könnt. Sie geben ihre Zeit.

Wofür spenden?

Wofür ist eigentlich scheißegal. Es ist an euch zu entscheiden, welche Sachen ihr unterstützt. Kinder, Tiere, Menschen oder einfach nur ein Thema. Kleine lokale Sachen oder aber die fetten globalen Initiativen. Die Welt retten und so. Nur: Macht mal was!

Und jetzt der böse Mark:

Es laufen ja so viel Helden durch die Gegend. Jeder macht fett einen auf dicke Hose. Ich bin erfolgreich mit Amazon. Ich mache mir die Taschen voll und verdiene 1000€ mit einem Fingerschnipsen. WTF. Zeigt mal, dass ihr die Taschen voll habt! SPENDET! VIEL! VIEL MEHR!

Die Challenge

Postet mal was und wo ihr gespendet habt.  Oder labert ihr nur Mist und seid gar nicht so frisch? Also Taschen auf, PayPal-Konto glühen lassen und Screenshots posten.

#1000Gummibears

Das habe ich übrigens bei den Kollegen von mobilegeeks.de gesehen, und ich konnte die Finger nicht von meinem PayPal-Konto lassen. Macht mit! Bitte!

Aus dem Post auf mobilegeeks.de:

„Worum es genau geht? Ich kopiere dazu einfach mal den entscheidenden Teil aus seinem Blog-Posting hier herein:

Ich bin Vater von 2 Kindern und seit Juni 2016 ebenfalls Vater eines Sternenkindes. Zu diesem Zeitpunkt bzw. der Zeit danach, habe ich lange über das Leben und den Tod nachgedacht, wie stark man sein muss – wie man vor allem mit den anderen Kindern damit umgeht etc. Von der Trauer ganz zu schweigen.

Aus diesem Grund möchte ich Kindern und deren Angehörigen versuchen etwas zu helfen und das Kinderhospiz Sterntaler ist, glaube ich, genau die richtige Institution für so etwas. Hier wird versucht Betroffenen zu helfen und das Leid etwas zu lindern (falls das überhaupt geht, denn jeder muss seinen eigenen Weg finden).

Torsten ist nicht nur ein lieber Kollege, der auch hier auf dem Blog schon aktiv war, sondern vor allem auch ein ganz feiner Kerl, was diese Aktion nur noch mal deutlich unterstreicht.“