In der Nacht kündigten eBays Entwickler an, dass nun der Dark Mode der eBay-App gelauncht worden ist. Damit ist die Plattform, eigenen Angaben nach, das erste E-Commerce-Unternehmen, dass den Dark Mode unter Android und iOS anbietet. Ist das so?

eBay hilft die Augen zu entlasten

„Der Dunkle Modus wurde entwickelt, um das Einkaufserlebnis zu vereinfachen, Geräteeinstellungen zu berücksichtigen, mehr Zugänglichkeit zu schaffen und unseren Kunden erstklassigen Service zu bieten. Er ist eines der neuesten Feature-Updates, die unsere Kunden auf Mobilgeräten sehen. eBay ist jetzt eines der ersten E-Commerce-Unternehmen, das Dark Mode für iOS und Dark Theme für Android gestartet hat. 

Der Dunkle Modus ist die bislang am häufigsten nachgefragte App-Funktion unserer Kunden im Jahr 2020. Die heutigen digitalen Benutzer wissen nur zu gut, dass helle Bildschirme die Augen belasten können. Wenn die Augenbelastung den ganzen Tag und bis in die Nacht hinein verlängert wird, können unsere Schlafmuster, unser Fokus und unsere allgemeine Gesundheit negativ beeinflusst werden. 

Durch die Implementierung eines Farbschemas mit hellem Text, Symbolen und grafischen Elementen der Benutzeroberfläche auf dunklem Hintergrund ermöglicht der Dunkle Modus ein komfortables Seherlebnis, das die Augen schont. Dark Mode erfüllt alle Kontrastrichtlinien und -standards und hilft Kunden mit Lichtempfindlichkeit und Sehbehinderung beim Navigieren in der App.

Als zusätzlichen Vorteil spart der Dunkle Modus die Batterielebensdauer aufgrund des geringen Stromverbrauchs.“, so die eBay Entwickler in der Pressemitteilung.

Design und Technologie hinter dem Feature

Durch die mobilen Erkundungen der Teams wurde die Funktion erweitert und weiterentwickelt, um das Feedback der Benutzer zu berücksichtigen und sie menschlicher zu gestalten und vorwärts zu bewegen. Die Teams denken jetzt kontextueller über Handheld-Geräte nach und berücksichtigen Faktoren wie Zielgrößen und ergonomische Positionen. Dies hat einige Änderungen an Elementen und Layout der Benutzeroberfläche mitgeteilt.

Dank der Component Architecture-Technologie von eBay, die eng mit der modernen Design System-Technologie von eBay zusammenarbeitet, war es möglich, den Dark Mode in unsere Apps zu integrieren.

Die Komponentenarchitektur ist ein Framework, das eine Reihe wiederverwendbarer UI-Komponenten enthält, die die Bausteine ​​der App auf UI-Ebene definieren. Auf diese Weise können sich Design, Engineering und Produkt schnell bewegen und gleichzeitig sicherstellen, dass unsere Benutzer eine stabile und konsistente Erfahrung haben.

Durch die Verwendung dieser gemeinsamen Komponenten in Kombination mit der zentralen Designbibliothek unseres Designsystems können wir Änderungen an Designthemen auf Plattformebene vornehmen. Dies war entscheidend für die relativ schnelle Unterstützung des Dunklen Modus. Anstatt beispielsweise für jede Schaltfläche in unseren Apps eine „dunkle“ Stiländerung vornehmen zu müssen, konnten wir eine einzige Stiländerung vornehmen, um alle Schaltflächen zu aktualisieren.

Was meint ihr?

Ich persönlich kann dem ›Dark Mode‹ nichts abgewinnen und empfinde ihn eher als störend. Dunkel deprimiert. Aber wie seht ihr das? Oft habe ich schon bei anderen Mobile-Nutzern gesehen, dass sie den Dark Mode auch tagsüber nutzen. Ist er tatsächlich so nachgefragt?