Dass das Private Label Business kein Ponyhof ist, setzt sich nun nach und nach in der Community durch.

Noch wollen uns die ganzen Kursanbieter weis machen: schnell reich werden mit Amazon FBA funktioniert, aber die Realität sieht anders aus. Und genau das schildert und Markus Winterscheidt. 40 Minuten schonungslose Wahrheit, Risiken, Probleme und Misserfolge. Aber, es gibt auch Chancen.

Realität ist nicht immer schön

Markus Winterscheidt: „[…] wo ich mit drei Haaren am Sack angefangen habe etwas zu schreiben und meine ersten Verkaufsergebnisse präsentiert habe […]“

Wer wird am Ende des Tages übrig bleiben

Leider werden es die wenigsten schaffen. So sieht es aus. Seht das Risiko. Und Markus stellt fest: Mit 500€ selbständig in’s FBA Business geht einfach nicht. Nehmt Geld in die Hand. Unter 5 Mille macht das keinen Sinn.

Und er hat recht. Wer das Business ernsthaft und seriös betreiben möchte benötigt Kapital. 5.000€ sind da die Untergrenze. Es laufen zu viele Traumtänzer in den Communities rum. Das ist schade. In den USA ist der Hype vorbei. Die Fail-Storys sind überall zu lesen.

Fakt ist: es gibt sie. Die Chancen.

Ja, wer seriös startet hat Erfolg. Nicht die Kurse bringen Euch auf Spur. Nutzt die Macht der Communities. Fragt in den Facebook-Gruppen. BTW einfach mal machen: Amazon Förderprogramm – Mark Steier launcht mit Amazon „Unternehmer der Zukunft“. Der Bewerbungsschluss ist der 31.12.2016.

Das ist Markus Facebook Intro

Liebe Community,
ihr seid einfach der absolute Hammer!!! (gerade keine Zeit?Einfach auf Beitrag Speichern 40 Minuten Lese/Zuhörzeit)

Feedback von Carl Otto, nochmal danke für den Text, ich musste tränen lachen 😀

„Nun tut sich für Markus Winterscheidt eine neue Karriere auf, und OPEL muss die Bezüge erhöhen, um diesen begnadeten Entertainer zu halten und den Niedergang der Marke zu stoppen.
Die Veranstalter von sogenannten Amazon-Messen haben endlich einen Show-Act, der die FBA-Seelen der FBA-Starter erreicht.
Der ‚Messias der FBA-Händler‘, der wie ein Herakles die FBA-Aufgabe angeht oder wie ein Sisyphus?

Er wird durch sein schauspielerisches Talent jeder Rolle gerecht.
Er kann sich selbst auf den Arm nehmen und hat dabei einen Blick für das Ganze. Was ihn sympathisch macht, ist der Punkt, dass er sich nicht als Opfer sieht, sondern sich selbst die volle Verantwortung für sein Tun gibt.
So muss es sein, so hält man die FBA-Jünger zusammen. Höre ich schon die Propheten rufen?

„Orientiert Euch am Markus, der lächelt und klagt nicht und glaubt an seine nächste Chance“.Neben den Auftritten auf Amazon-Messen tun sich aber weitere Märkte auf (Think BIG! ?)
Amazon selbst werden die Talente des ‚Motivators aus Kölle‘ natürlich nicht entgangen sein und schon winkt das erste Gastspiel in Bad Hersfeld (Doppelhalle vor dem Pausenklo am 23.12. 23:30, Verdi-Mitglieder müssen im Klo oder vor der Halle den Auftritt verfolgen)

Danach startet die Amazon-Deutschland-Tour bevor die Standorte in Polen und Tschechien den Tourneeabschluss bilden. Für Prime-Kunden gibt es schon Live-Schaltungen von den Veranstaltungsorten, und auf ebay werden Winterscheidt-Kleidersäcke und Luftmatratzen zu Rekordpreisen versteigert.
Die zerstörte Winterscheidt-Eieruhr wurde von einem Kölner Müllmann aufgehoben und soll nun bei Christie’s in London versteigert werden.

Ein gewisser Jeff B. hat eine Londoner Kanzlei beauftragt, in seinem Sinne tätig zu werden.

Der Müllmann überlegt übrigens nun, ob er FBA machen soll?!
Man darf also gespannt sein, was das Jahr 2017 so bringt.“

Ich hätte nie gedacht, dass ich mit einem Video eine so krasse Reichweite erziele und so viele spannende Menschen kennen lernen darf. Mein Postfach explodiert momentan fast förmlich. Ich bekomme Anfragen für Podcasts, Auftritte als Speaker, Motivation Nachrichten weiter zu machen und viele Fragen gestellt. Menschen die mich zum essen oder Bier einladen möchten (ich mag Kölsch, Currywurst&Pommes 😀 )

Erfolg definiert sich durch drei Buchstaben….Es ist das „TUN“ was erfolgreich macht.
Heute blicke ich nochmal auf das Jahr 2016 zurück und erzähle über meine Pläne was 2017 so passiert. Ich freue mich auf zahlreiche Kommentare, Feedbacks und Nachrichten. Damit ihr nichts mehr von mir verpasst, einfach als Freund adden 😀
2017 werde ich auch als Speaker unterwegs sein, also es bleibt spannend.

Dienstleister mit denen ich 2017 noch enger arbeiten werde:

Heidi Kneller-Gronen hilft euch gerne weiter bei Fragen zu Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Urheberrecht, Domainrecht, E-Commerce & Fernabsatzrecht, Geschmacks- und Gebrauchsmuster, Internetrecht, Lizenzen, Patentrecht sowie Rechtliche Verfolgung
https://www.kanzlei-kneller.de/beispiel-seite/

AMALYZE – Amazon Tool das Seller Tool, bei Fragen an Michael Gabrielides https://www.amalyze.com/

Maximaler Erfolg auf Amazon! Bei Fragen Franz Jordan
https://marketplace-analytics.de/

Mit Liebe zum Detail zu Ihrem idealen Preis, bei Fragen an Igor Branopolski https://www.sellerlogic.com/de/

WTF: Private Label rulez!