Shopware-Handbuch für Entwickler ab sofort erhältlich

 Für alle Entwickler, Partner und Kontributoren des Open Source Shopsystems „Shopware“ gibt es jetzt eine umfangreiche Hilfe für die Arbeit und Weiterentwicklung der Software. Der renommierte Rheinwerk Verlag, der in seinem Portfolio „Rheinwerk Computing“ viele Standardwerke im Bereich der Software-Entwicklung führt, hat vor wenigen Tagen das in Zusammenarbeit mit Shopware-Entwickler Daniel Nögel entstandene Werk „Shopware: Das Handbuch für Entwickler“ veröffentlicht.

Eines der wichtigsten technischen Bücher

Das Handbuch behandelt anschaulich auf 466 Seiten fundierte Informationen zur Anpassung von Shopware-Shops. „In dem Buch führe ich Schritt für Schritt in grundlegende Funktionsweisen von Shopware ein, wobei ich besonderes Augenmerk auf die Erweiterung des Systems gelegt habe“, erklärt der Autor Daniel Nögel. Übergreifende Beispiele, wie beispielsweise die Implementierung eines eigenen funktionsfähigen Plugins, so Nögel, zeigten praxisnah, worauf es ankommt. Das mache das Werk ideal für Agenturen, Shopware-Partner und jeden Webentwickler im Bereich der Onlineshop-Systeme. „Da Shopware einer aktuellen Umfrage zufolge das in Deutschland am weitesten verbreitete Shopsystem ist, dürfte das Handbuch generell eine wichtige Ressource für Entwickler in dem Bereich sein“, hebt Daniel Nögel die Bedeutung des Buches hervor.

Alle relevanten Bereiche

Dem Rheinwerk Verlag war es schon länger ein Anliegen, ein Shopware-Handbuch zu veröffentlichen, wie Stephan Mattescheck aus der Programmleitung anführt: „Wir haben vor längerer Zeit festgestellt, dass es auf dem Markt Bedarf für ein Shopware-Handbuch gibt. Mit dem jetzt erhältlichen Werk ist uns ein umfassendes Werk gelungen, das für Entwickler alle relevanten Bereiche in der Arbeit mit Shopware und dessen Anpassung abdeckt.“

Das Handbuch ist ausgerichtet auf die Arbeit mit Shopware ab der Version 5.2. Behandelt werden unter anderem die Themen „Shopware-Installation“, „Shopware kennenlernen“, „Shopware anpassen und Templating“, „Plugin-Entwicklung“, „Shopware-API“, „Backend-Entwicklung“ und „Best Practices“.

Das Buch ist im Fachhandel und auf allen bekannten Internet-Plattformen erhältlich.

(Quelle: Pressemitteilung Shopware)